Die Stärken und Schwächen der Cover 3 Zone – Invert (Sky)

Veröffentlicht von

Der Pre Snap Read basiert auf den Abständen des Strong Safetys und den Cornerbacks auf der Strong Side. Normalerweise identifizieren die Teams die Strong Side anhand dessen wo der Tight End steht. Sollte der Strong Safety näher als der Cornerback stehen, ist dies ein Zeichen dafür, das ein Invert gespielt wird. Der Strong Safety wird die Flat Zone spielen und der Cornerback tief. Schauen wir uns nun das Alignment des Free Safetys in der Cover 3 an. Wenn der Free Safetys nicht auf der Hash Mark, sondern mehr in Richtung Feld Mitte steht, ist dies ein Zeichen dafür, dass eine Cover 3 gespielt wird. Der QB muss nun auf die Weakside aufpassen. Steht der Will LB Stack hinter dem Defense Line Spieler oder Defense End, kann man von einer Soft Coverage ausgehen, wo der Will LB die Weakside Flat Zone spielt.

Die Stärken

  • Immer drei tiefe Spieler gegen den Pass
  • Starke Laufverteidigung auf der Strongside
  • Je nach dem Split der Receiver kann der Strong Safetys unter den Receiver in der Flat / Curl Zone kommen
  • Man kann 8 Zonen bei einem 3 Man Rush covern
  • 4 Laufverteidiger stehen 7 Pass Verteidiger zur Seite

Die Schwächen

  • Bei 8 Spielern in der der Pass Verteidigung stehen nur 3 Lauf Verteidiger zu Verfügung – bei 5 Offensive Linern
  • Nur 4 Defender für die 6 unteren Zonen. So entstehen lange Curl und Seam Fenster
  • Keine Press Coverage der Corner Möglich, um die Receiver nach Innen zuziehen oder diese zu blocken
  • Es ist schwer Curl Spot Routen zu covern. Sowohl auf der Strong und Weak Side
  • Es ist nicht möglich, ein Floud Konzept auf der Strong Side zu covern, ohne den DE als Defender mit zu nutzen; dann stehen jedoch nur 3 Lauf Verteidiger zu Verfügung.
  • Weakside Flat Zone
  • Weakside Force

Wie attackieren wir die Cover 3 Invert (Sky)

  • Horizontales und Verticales strechen der Defense
  • Gute Passblock Möglichkeiten
  • Weakside Curl Flat Pass Routen
  • Floud ähnliche Konzepte zur Strongside 3 vs 2