Split Field Coverages – Wie verteidigen wir 2×1 und 2×2 Sets – Teil 7

Veröffentlicht von

Defending Offense Sets

Nachdem wir wissen, wie wir Formationen erkennen und deuten, und gelernt haben, wann wir was spielen und wie das Spieler Alignment ist, schauen wir und nun nochmals verschiedene Offense Sets und die passende Coverage an.

Defending 2×1 Sets

Bei unserem „Base“ Package sind wir in diesem Fall bei einer Quarters / 2 Read Coverage auf der Read Seite und auf der Away Seite spielen wir eine Art von Cover 2

Defending 2×2 Sets

Wenn wir gegen ein 2×2 Set verteidigen müssen, müssen wir uns zuvor über folgende zwei Fragen klar werden.

  • Was spielen wir auf der Read Seite?
  • Wo liegt der Ball?

Wenn der Ball in der Feldmitte liegt, haben wir einen kleinen, erhöhten Stress Faktor auf der Away Seite. Unsere Standard Regel gegen ein 2 Receiver Set (mit Slotback) ist die 2 Read Coverage. Wenn wir dies machen, müssen wir einen Inside Linebacker außerhalb der Box ziehen. Dies hat jedoch den Nachteil, dass wir ein bisschen anfälliger gegen den Inside Run sind. Würden wir eine Cover 2 spielen, würde das unseren ILB genauso rausziehen und auch da würden wir Probleme bekommen können. Wir brauchen den Weak Side Inside, um dem WR #2 den Speed rauszunehmen und seinen Release zu vergrößern. Wir machen dies, damit der Safety es leichter hat. Der Nachteil ist, dass der Run Support für den Weak Side ILB schwerer wird zu spielen- Wir könnten auch Man 2 Man spielen und den LB in der Box lassen, aber auch dann kann es beim Run zu Problemen kommen.

Wenn wir auf der Read Seite Quarters spielen, spielen wir grundsätzlich auf der Away Seite Lock (Man) Coverage. Dies ist in den meisten Fällen für uns der beste Weg. Denn wenn wir auf der Read Seite Quarters spielen würden und auf der Away Seite 2 Read, hätten wir eine sehr schwache Box.

Also gilt für uns die Regel:

Wenn wir auf der Read Seite Quarters spielen, spielen wir auf der Away Seite die Lock Coverage

Wir ihr seht, gibt es Mengen an Möglichkeiten, ein 2×2 Set zu verteidigen. Alle haben jedoch Ihre kleinen Schwächen. Das Wichtigste ist nur, dass man Standard Regeln hat, um schnell spielen zu können oder in der 2 Minute Warnung ohne großen Stress spielen kann, da man sich auf die Basics verlassen kann, um das Bild für die Offense zu ändern oder um auf bestimmte Situationen zu reagieren. Time, Down und Distanz sind an dieser Stelle natürlich ein wichtiger Faktor.

Teil 1 – Split Field Coverage
Teil 2 – Verstehe die Formationen und bekomme ein klares Bild
Teil 3 – Defensive Personal und Alignment
Teil 4 – Die Read und Away Side der Formation
Teil 5 – Die Read Side Regeln
Teil 6 – Die Away Side Regeln
Teil 7 – Wie verteidigen wie 2×1 und 2×2 Sets
Teil 8 – Wie verteidigen wir 3×1 Sets