Jim Brown – Die Running Back Legende aus Cleveland

Veröffentlicht von

Jim Brown wurde am 17. Februar 1936, St. Simons, Georgia geboren. Er wuchs bei seiner Urgroßmutter auf und folgte seiner Mutter erst im Alter von neun Jahren nach New York. Jim war in seiner High School (Long Island, Manhasset High Scholl) ein Sport Ass in fünf verschiedene Sportarten, was dazu führte das er über 40 Sportstipendienangebote erhielt.

Er entschied sich für das Angebot der Syracuse „Orange Man“ University, die er von 1953 bis 1956 besuchte. 1956 wurde er zum All American nominiert.

Jim Brown war ein hervorragender Fullback. In neun Saisons tat er das besser als jeder Spieler vor ihm. Als er sich im Alter von 30 Jahren auf dem Höhepunkt seiner Karriere zurückzog, hinterließ er ein Rekordbuch, das mit seinen Namen übersät war.

Brown war mehr als nur ein einzigartiger Running Back. Er fing Pässe, returnierte Kickoffs und warf sogar drei Touchdown-Pässe. Seine 12.312 Rushing Yards und 15.459 kombinierten Netto-Yards machten ihn zu einer Klasse für sich. Jim wurde achtmal einstimmig in die erste Mannschaft der All-NFL gewählt, 1957 bis 1961 und 1963 bis 1965. Er spielte in neun Jahren in neun Pro Bowls und war dreimal der herausragende Back des Spiels. Er beendete seine Karriere mit einem Drei-Touchdown-Ausbruch in der Pro Bowl 1966.

1957 wurde Brown einstimmig zum “Rookie of the Year” gewählt. In dieser Saison wurde er von vielen Medienorganisationen als wertvollster Spieler der NFL ausgezeichnet. Insgesamt wurde er viermal als MVP der Liga ausgezeichnet (1957, 1958, 1963 und 1965). An der Syracuse University war Brown All-America in Football und Lacrosse und ein Letterman im Basketball. Jim entschied sich jedoch für Football als Karrieresport und wurde so 1957 die Nummer 1 im Draft der Cleveland Browns. Obwohl Trainer Paul Brown traditionell zurückhaltend war, Rookies als Starter einzusetzen, war Jim Brown vom ersten Tag an einen Starter und ein Star.

Im Sommer 1966 verblüffte Jim die Sportwelt mit seiner Ankündigung, dass er sich zurückziehen würde. Die Fans rätseln immer noch, welche Höhen er hätte erreichen können, wenn er noch ein paar Saisons in der Mannschaft geblieben wäre.

Nach seiner Karriere als Football Spieler begann Jim Brown seine  zweite erfolgreiche Karriere als Schauspieler. Er spielte in den letzten Jahren in 51 verschiedenen TV Serien, TV Filmen und Kino Filmen mit. Zudem war er auch als Producer tätig. Einer seiner bekanntesten Rollen waren unter anderem in:

  • 1967: Das dreckige Dutzend
  • 1987: Running Man 
  • 1998: Spiel des Lebens 
  • 1999: An jedem verdammten Sonntag 
  • 2014: Draft Day

Weitere Informationen auf IMDB: https://www.imdb.com/name/nm0000987/