Coin Toss

Veröffentlicht von

Vor Beginn des Spiels erfolgt der Münzwurf, Coin Toss genannt. Das Gastteam hat das Wahlrecht, ob es sich für Heads (Kopf) oder Tails (Zahl) entscheidet. Der Head Referee wirft im Anschluss eine Münze. Der Gewinner des Coin Toss darf dann entscheiden, ob er den Ball empfangen (Start mit der Offense) oder kicken (Start mit der Defense) möchte. Lehnt er das Angriffsrecht ab, dann bekommt er dieses zu Beginn der zweiten Halbzeit (defer to 2nd half) zugesprochen. Nimmt er das Angriffsrecht an, bekommt der Gegner den Ball zum Beginn der zweiten Halbzeit.

Der Coin Toss wird vor einer Nachspielzeit (Overtime) erneut durchgeführt. Auch hier hat der Gewinner des Münzwurfs wieder das Entscheidungsrecht.